Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ryanair ist der Vertragspartner und die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair gelten für alle Flüge, die mit dem Ryanair Airline Code („FR“) durchgeführt werden.

Ryanair UK ist der Vertragspartner und die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair UK gelten für alle Flüge, die mit dem Ryanair UK Airline Code („RK“) durchgeführt werden.

Ryanair Sun (Buzz) ist der Vertragspartner und die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair Sun (Buzz) gelten für alle Flüge, die mit dem Code der Fluggesellschaft Ryanair Sun (Buzz) („RR“) durchgeführt werden.

Malta Air ist der Vertragspartner und die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Malta Air gelten für alle Flüge, die mit dem Code der Malta Air-Fluggesellschaft („AL“) durchgeführt werden.

  • Ryanair Wallet wird von der Ryanair Group, Ryanair Dublin Office, Airside Business Park, Swords, Irland (nachfolgend „Ryanair“) verwaltet und betrieben.
  • Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung von Ryanair Wallet. Es gelten ebenfalls die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair.
  • Auf Ryanair Wallet können Sie online über Ihr myRyanair Konto verfügen.
  • Jede für eine Flugstörung angeforderte Erstattung wird in Ryanair Wallet gutgeschrieben. Es ist mit dem myRyanair Konto verknüpft, das für die Buchung verwendet wurde, auf die sich die Erstattung bezieht.
  • Sie können Ihre Erstattung vom Ryanair Wallet des myRyanair Kontos zurückbuchen, das für die Zahlung verwendet wurde, oder das Ryanair Wallet-Guthaben nutzen, um einen neuen Flug auf der Ryanair-Website oder unserer App über das für die Buchung verwendete myRyanair Konto zu buchen. Wenn Sie nicht auf das myRyanair Konto zugreifen können, das für die Buchung verwendet wurde, kontaktieren Sie uns bitte hier.
  • Wenn Sie nicht den vollen Wert Ihrer Erstattung auf einmal nutzen, können Sie Ihr Ryanair Wallet-Guthaben für zukünftige Transaktionen nutzen oder Ihr Restguthaben abbuchen.
  • Über Ryanair Wallet angeforderte Abbuchungen werden innerhalb von 5 Werktagen mit dem Zahlungsmittel bearbeitet, das für die ursprüngliche Buchung verwendet wurde.
  • Abbuchungen können nur von registrierten Ryanair Wallet-Nutzern vorgenommen werden.
  • Das Ryanair Wallet-Guthaben kann als Zahlungsmittel für Flüge, Sitzplätze, Priority-Dienste, aufgegebenes Gepäck, Fast Track Sicherheitskontrolle, Babyausstattung, Musikinstrumente, Sportausrüstung, Reiseversicherung und die damit verbundenen Steuern, Gebühren und Abgaben auf der Ryanair-Website oder App verwendet werden (dies gilt nicht für Mietwagen, Transfers oder Hotelbuchungen). Wählen Sie einfach „Wallet“ als bevorzugte Zahlungsmethode aus.
  • Wenn der Gesamtpreis der Transaktion das Guthaben in Ryanair Wallet übersteigt, kann die Preisdifferenz mit einer Kredit-/Debitkarte oder via PayPal beglichen werden.
  • Guthaben in Ryanair Wallet kann nur in der Ausgabewährung abgehoben werden.
  • Erstattungen, die für nicht subventionierte Flugtickets auf Ryanair Wallet eingezahlt wurden, dürfen nicht zum Kauf von spanischen subventionierten Flugtickets verwendet werden.
  • Ryanair behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen ohne Vorankündigung und in eigenem Ermessen zu beenden oder zu ändern. Ryanair informiert Kunden über etwaige Änderungen schriftlich.
  • Die Teilzahlung wird von der Ryanair Group, Ryanair Dublin Office, Airside Business Park, Swords, Irland (nachfolgend „Ryanair“) verwaltet.
  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Ratenzahlungen. Es gelten ebenfalls die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair.
  • Die Ratenzahlung ist für Personen verfügbar, die mindestens 45 Tage vor dem Abflug Family Plus-Buchungen vornehmen (im Folgenden „Buchungen“).
  • Eine Teilzahlung ist nicht verfügbar, wenn Services Dritter (z. B. Unterkunft, Veranstaltungen, Aktivitäten, Flughafentransfer, Flughafenparkplatz, Mietwagen oder Reiseversicherung) in einer Buchung enthalten sind (ausgenommen beschleunigte Fast Track Sicherheitskontrolle am Flughafen).
  • Ryanair-Gutscheine oder Geschenkkarten werden nicht akzeptiert, um die Raten und den fälligen Restbetrag zu zahlen.
  • Zum Zeitpunkt der Buchung wird eine Rate von 50 % der Gesamtkosten der Buchung fällig, um den Preis stabil zu halten. Sie können den Restbetrag bis zu 40 Tage vor dem Abflug bezahlen. Wenn die Gesamtkosten der Buchung nicht gleichmäßig aufgeteilt werden können, wird die Rate auf den nächsten Cent aufgerundet.
  • Die Ratenzahlung berechtigt Sie nicht zur Reise, erst, wenn der Restbetrag der Gesamtkosten der Buchung bezahlt ist. Die gezahlte Rate wird mit den Gesamtkosten der Buchung verrechnet.
  • Sie können auf Ihre Buchung zugreifen oder Änderungen daran vornehmen, einschließlich der Hinzufügung von Dienstleistungen Dritter, sobald Sie die Gesamtkosten der Buchung gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vollständig bezahlt haben.
  • Wenn Sie den Restbetrag der Gesamtkosten der Buchung nicht mindestens 40 Tage vor dem Abflugdatum bezahlen, wird Ihre Buchung annulliert und die von Ihnen gezahlte Rate wird dem Wallet-Bereich Ihres myRyanair Kontos gutgeschrieben. Sie können Ihr Wallet-Guthaben verwenden, um innerhalb von 3 Jahren nach dem Ausstellungsdatum eine andere Ryanair-Flugbuchung vorzunehmen. Ihr Wallet-Guthaben kann nicht gegen Bargeld eingetauscht werden.
  • Wenn Ihr Flug/Ihre Flüge annulliert oder umgebucht wird/werden, nachdem Sie die Rate bezahlt haben, aber bevor Sie den Restbetrag der Gesamtkosten Ihrer Buchung beglichen haben, können Sie die Anzahlung über den Wallet-Bereich Ihres myRyanair-Kontos auf Ihre Zahlungskarte zurückerstattet bekommen. Wenn Sie Ihren Flug/Ihre Flüge ändern möchten, müssen Sie zuerst die Zahlung Ihrer Reservierung abschließen, indem Sie die Gesamtkosten Ihrer Buchung vollständig begleichen.
  • Ryanair behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus triftigem Grund zu widerrufen oder zu ändern, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Änderungen des Gesetzes und/oder der Richtlinien von Ryanair. Betroffene Kunden werden von Ryanair auf angemessene Weise über etwaige Änderungen schriftlich informiert.
  • Reisegutscheine werden von der Ryanair-Gruppe, Ryanair-Büro Dublin, Airside Business Park, Swords, Irland (im Folgenden "Ryanair") ausgestellt.
  • Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Ryanair-Reisegutscheine. Es gelten die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair
  • Reisegutscheine sind 12 Monate nach dem Ausstellungsdatum gültig und können einmal verlängert werden. In unserer letzten E-Mail, die Ihren individuellen Gutschein enthält, können Sie die Gültigkeitsdauer überprüfen.
  • Reisegutscheine können jederzeit gegen Bargeld eingelöst werden. Ungenutzte Reisegutscheine werden am Ende ihres Gültigkeitszeitraums automatisch in bar erstattet. 
  • Reisegutscheine können nur in der Währung eingelöst werden, in der sie ausgestellt wurden.
  • Reisegutscheine können nur vom Empfänger des Gutscheins eingelöst werden.
  • Übersteigt der Gesamtflugpreis den Wert des/der Reisegutscheine(s), mit dem/denen die Buchung bezahlt wurde, kann die Preisdifferenz per Kredit-/Debitkarte oder mit PayPal beglichen werden.
  • Wenn Sie nicht Ihr gesamtes Gutschein-Guthaben auf einmal verwenden, können Sie Ihren Gutscheincode für zukünftige Transaktionen verwenden.
  • Reisegutscheine können als Zahlung für Flüge, Sitzplätze, Priorität, aufgegebene Taschen, Fast Track, Babyausstattung, Musikausrüstung, Sportausrüstung, Reiseversicherung und damit verbundene Steuern, Gebühren und Abgaben (nicht für Mietwagen, Transfers oder Hotelbuchungen) verwendet werden.
  • Änderungen des Passagiernamens sind nicht zulässig, wenn eine Buchung mit einem Reisegutschein bezahlt wurde.
  • Reisegutscheine für nicht subventionierte Flugtickets können nicht für spanische subventionierte Flugtickets eingelöst werden.
  • Ryanair behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen nach eigenem Ermessen zurückzuziehen oder zu ändern. Ryanair wird die Kunden schriftlich über alle Änderungen informieren.

Ausgestellt ab dem 22. Januar 2021

  • Erstattungsgutscheine werden von der Ryanair Group, Ryanair Dublin Office, Airside Business Park, Swords, Irland (nachfolgend „Ryanair“) ausgestellt.
  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ryanair gelten für die Nutzung unserer Erstattungsgutscheine. Es gelten die Allgemeinen Ryanair-Beförderungsbedingungen.
  • Erstattungsgutscheine stellen eine vollständige und endgültige Begleichung Ihres Erstattungsanspruchs gemäß der EU-Verordnung 261/2004 dar.
  • Erstattungsgutscheine sind ab dem Ausstellungsdatum 12 Monate lang gültig und können innerhalb dieses Zeitraums auf unserer Website eingelöst werden.
  • Erstattungsgutscheine können nur in der Währung eingelöst werden, in der sie ausgestellt sind.
  • Erstattungsgutscheine können nur vom Empfänger des Gutscheins eingelöst werden.
  • Wenn der Gesamtpreis des Fluges den Wert des/der bei der Buchung als Zahlungsmittel verwendeten Erstattungsgutscheins/e übersteigt, kann die Preisdifferenz mit einer Kredit-/Debitkarte oder via PayPal beglichen werden.
  • Sollten Sie den Gesamtbetrag Ihres Gutscheins nicht auf einmal verwenden, können Sie Ihren Gutscheincode auch für zukünftige Transaktionen nutzen.
  • Erstattungsgutscheine können als Zahlungsmittel für Flüge, Sitzplätze, Priority-Dienste, aufgegebenes Gepäck, Fast Track Sicherheitskontrolle, Babyartikel, Musikinstrumente, Sportausrüstung, Reiseversicherung und die damit verbundenen Steuern, Gebühren und Abgaben verwendet werden (dies gilt nicht für Mietwagen, Transfers oder Hotelbuchungen).
  • Wenn eine Buchung unter Verwendung eines Erstattungsgutscheins bezahlt wurde, sind Änderungen des Fluggastnamens nicht möglich.
  • Erstattungsgutscheine für nicht subventionierte Flugtickets können nicht für spanische subventionierte Flugtickets eingelöst werden.
  • Ryanair behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach eigenem Ermessen zu widerrufen oder zu ändern. Ryanair informiert Kunden über etwaige Änderungen schriftlich.
  • Gutscheine müssen über das myRyanair-Konto eingelöst werden, das für die ursprüngliche Buchung verwendet wurde.
  • Die Erasmus Partnerschaft wird von der Ryanair Group, Ryanair Dublin Office, Airside Business Park, Swords, Irland (nachfolgend „Ryanair“) angeboten;
  • Das Angebot gilt für Reisen zwischen dem 1. September und dem 15. Juni. Tickets müssen mindestens 28 Tage vor dem Reisedatum gebucht werden;
  • Der Rabatt von 10 % gilt für 4 internationale Einzelflüge pro Jahr (oder 2 Hin- und Rückflüge);
  • Das Angebot beinhaltet kostenloses Check-in-Gepäck bis zu 20 kg pro Flug;
  • Studenten müssen eine gültige ESNcard besitzen, um den Rabatt in Anspruch nehmen zu können;
  • Studenten kann die Beförderung verweigert werden, wenn sie die ESNcard, die für die Buchung verwendet wurde, nicht vorlegen können;
  • Die Studenten erklären sich damit einverstanden, dass Ryanair ihre Informationen zu Verifizierungszwecken an ESNcard weitergibt;
  • Es gelten die Allgemeinen Beförderungsbedingungen und Gebühren von Ryanair.

Das Erasmus-Partnerschaftsangebot gilt nicht für Folgendes:

  • Flüge vom 16. Juni bis einschließlich 31. August;
  • Inlandsflüge;
  • Regular-, Plus- und Flexi Plus-Tarife;
  • Flüge von Drittanbietern;
  • Das Erasmus-Angebot ist nicht verfügbar für Buchungen, die über die mobilen Anwendungen (iOS, Android) getätigt werden;
  • Es gelten die Gebühren, die in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair oder in anderen Nebenleistungen von Ryanair aufgeführt sind.