Zugewiesene Sitzplätze für besondere Hilfeleistungen

Falls Sie eine der unten genannten Hilfeleistungen gebucht haben, werden wir Ihnen und einer Begleitperson kostenlos einen geeigneten Sitzplatz an Bord zuweisen.
Aus Sicherheitsgründen sollten Kunden, die besondere Hilfe vom Flughafenpersonal benötigen, am Fenster sitzen, AUSSER der Fensterplatz ist durch eine Reisebegleitung besetzt oder die Auslastung des Fluges erlaubt leere Sitzplätze zwischen dem behinderten Kunden und dem Fenster.

  • Hilfeleistungsart (BDGR): Kunden, die mit einem Blinden-/Assistenzhund reisen und auf eine Assistenzperson angewiesen sind, um sich durch den Flughafen zu bewegen und zu ihrem Sitzplatz zu gelangen (Abflug und Ankunft), und individuelle Sicherheitshinweise vom Kabinenpersonal benötigen.
  • Hilfeleistungsart (PETC): Kunden, die mit einem Blinden-/Assistenzhund reisen, aber keine besonderen Hilfeleistungen am Flughafen benötigen.
  • Hilfeleistungsart (WCHC): Kunden, die innerhalb des Flughafens Hileleistungen benötigen (Ankunft und Abflug) und sich nicht selbst auf ihren Sitzplatz setzen können.
  • Hilfeleistungsart (WCHS): Kunden, die Hilfe innerhalb des Flughafens (Abflug und Ankunft) benötigen sowie beim Ein- und Aussteigen über die Flugzeugtreppe.
  • Hilfeleistungsart (DPNA): Selbständige Kunden mit geistiger Behinderung, die Sicherheitshinweise verstehen und befolgen können, aber Hilfe innerhalb des Flughafens benötigen (Abflug und Ankunft), um zum Flugsteig zu gelangen.
  • Hilfeleistungsart (BLND): Kunden, die blind sind oder eine Sehbehinderung haben, die auf eine Assistenzperson angewiesen sind, um sich durch den Flughafen zu bewegen und zu ihrem Sitzplatz zu gelangen (Abflug und Ankunft), sowie individuelle Sicherheitshinweise vom Kabinenpersonal benötigen.

Bitte beachten: Sitzplätze an den Notausgängen dürfen nicht von Kunden besetzt werden, die besondere Hilfeleistungen jeglicher Art benötigen.