Covid-19 Nutzungsbedingungen für Reisegutscheine

  • Reisegutscheine werden von der Ryanair-Gruppe, Ryanair-Büro Dublin, Airside Business Park, Swords, Irland (im Folgenden "Ryanair") ausgestellt.
  • Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Ryanair-Reisegutscheine. Es gelten die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Ryanair.
  • Reisegutscheine sind 12 Monate ab Ausstellungsdatum gültig und können innerhalb dieser Zeit auf unserer Website eingelöst werden. Die Gültigkeit der Reisegutscheine kann nicht verlängert werden.
  • Reisegutscheine können am Ende ihrer 12-monatigen Gültigkeitsdauer gegen Bargeld eingelöst werden.
  • Reisegutscheine können nur in der Währung eingelöst werden, in der sie ausgestellt wurden.
  • Reisegutscheine können nur vom Empfänger des Gutscheins eingelöst werden.
  • Übersteigt der Gesamtflugpreis den Wert des/der Reisegutscheine(s), mit dem/denen die Buchung bezahlt wurde, kann die Preisdifferenz per Kredit-/Debitkarte oder mit PayPal beglichen werden.
  • Wenn Sie nicht Ihr gesamtes Gutschein-Guthaben auf einmal verwenden, können Sie Ihren Gutscheincode für zukünftige Transaktionen verwenden.
  • Reisegutscheine können als Zahlung für Flüge, Sitzplätze, Priorität, aufgegebene Taschen, Fast Track, Babyausstattung, Musikausrüstung, Sportausrüstung, Reiseversicherung und damit verbundene Steuern, Gebühren und Abgaben (nicht für Mietwagen, Transfers oder Hotelbuchungen) verwendet werden.
  • Änderungen des Passagiernamens sind nicht zulässig, wenn eine Buchung mit einem Reisegutschein bezahlt wurde.
  • Reisegutscheine für nicht subventionierte Flugtickets können nicht für spanische subventionierte Flugtickets eingelöst werden.
  • Ryanair behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen nach eigenem Ermessen zurückzuziehen oder zu ändern. Ryanair wird die Kunden schriftlich über alle Änderungen informieren.